Neuer Kosmetikskandal in China

Nachdem in den letzten Jahren vermehrt Skandale rund um die Lebensmittelsicherheit ans Licht gekommen sind und weltweit medial Beachtung fanden, gibt es nun auch bei Kosmetikprodukten einen (noch) kleinen Aufschrei in China: In semi-permanenten Eyelinern und Augenbrauenstiften aus Südkorea wurden bei Stichprobenuntersuchungen in mehreren Produkten, die vor allem im Internet vertrieben werden, Schwermetallrückstände gefunden. Bei… Weiterlesen Neuer Kosmetikskandal in China

Advertisements

Fu Yuanhui und die weibliche Periode

Aktuell lässt sich in vielen Onlinemagazine (z.B. Brigitte) nachlesen, dass die chinesische Schwimmerin bei den olympischen Spielen ein gesellschaftliches Tabu gebrochen habe, als sie öffentlich im Fernsehen über ihre Periode sprach. Was jedoch nicht genau sagt wird, ist der genaue Grund für die positiven Reaktionen im chinesischen Netz: Sie ist nicht nur die erste Athletin bei… Weiterlesen Fu Yuanhui und die weibliche Periode

IS-Kämpfer aus China

Zwischen 2013 und 2014 sind mehr als 100 Chinesen der Terrormiliz IS beigetreten. Dies geht aus einer aktuell veröffentlichten Studie des amerikanischen Think-Tank New America Foundation hervor. Von den laut Berichten insgesamt 114 Chinesen, sollen rund 95% aus der muslimisch geprägten Provinz Xinjiang stammen. In den beiden Jahren soll sich laut der Studie jedoch keiner… Weiterlesen IS-Kämpfer aus China

Mediale Aufregung um Werbung aus China

Selten schaffen es einmal Sendungen, Werbeclips oder Videoaufnahmen aus China in die internationalen Medien. Mit einem neuen Waschmittelspot hat die Firma Qiaobi (俏比) nun allerdings für weltweite Empörung gesorgt. https://www.youtube.com/watch?v=ijQqqm_PE3I    Der Inhalt: Eine Chinesin lockt einen schwarzen jungen Mann zur Waschmaschine, stopft ihn rein und erhält nach einem Waschgang mit dem Waschmittel der Firma… Weiterlesen Mediale Aufregung um Werbung aus China

Zensur homosexueller Serien & Filme

Im September 2015 wurde eine landesweite Serie über das Leben von Homosexuellen in China aus dem Netz genommen, da sie „vulgär und unmoralisch“ sei sowie „ungesunden Inhalt“ enthalte. Laut Regierung sollen Fernsehsendungen keine „abnormalen sexuellen Beziehungen“ oder „sexuelle Perversionen“ zur Schau stellen. Dies ist nicht die erste Löschung von Filmen und Serien, bei denen Homosexualität… Weiterlesen Zensur homosexueller Serien & Filme

Warum die Studie von Amnesty International für die VR China nicht aussagekräftig ist

Heute wurde von Amnesty International eine Studie zum Thema "Refugees Welcome" veröffentlicht. Laut gängiger Lesart sind 84% der Chinesen dafür, dass ihre Regierung Flüchtlinge aufnimmt; in Deutschland hingegen nur 76%. Die Interpretation vieler ist demnach auf den ersten Blick verständlich: In China sind Flüchtlinge aus (Bürger-)Kriegsgebieten wie Syrien, Libyen oder Afghanistan willkommen. 46% der Befragten… Weiterlesen Warum die Studie von Amnesty International für die VR China nicht aussagekräftig ist